kosmischer Schmuck

Die Blume des Lebens

Das Model der Schöpfung

Die Blume des Lebens – das Symbol aller großen Religionen

Die Blume des Lebens kann in allen großen Religionen der Welt gefunden werden. In Ägypten, der Ursprung aller monotheistischen Religionen, kann die Blume des Lebens im antiken Tempel von Abydos gefunden werden. In Israel kann man sie in antiken Synagogen im Galill und in Mesada finden. Die "Blume des Lebens" enthält die Muster der Schöpfung, als sie aus dem großen Nichts hervortraten. Alles wurde aus dem Gedanken des Schöpfers geschaffen.
   
 
Die Blume des Lebens


Die Erschaffung der Blume des Lebens

Nach der Erschaffung des Samens des Lebens (Beziehen Sie sich auf den Artikel über Samen des Lebens) wurde die gleiche Wirbelbewegung weitergeführt, wobei die nächste Struktur, die als Ei des Lebens bekannt ist geschaffen (Diagramm 8). In der dreidimensionalen Form sieht es aus wie in Diagramm 4 dargestellt. Diese Struktur schafft die Grundlage für die Musik, da die Entfernung zwischen den Sphären identisch ist mit den Entfernungen zwischen den ganzen und den halben Tönen in der Musik.

Die Blume des Lebens
 
Gleichfalls ist sie identisch zur zellulären Struktur der dritten Embryonalteilung (die erste Zelle teilt sich in zwei Zellen auf, dann vier, dann acht). Auf diese Art und Weise schafft diese gleiche Struktur, durch stetige Weiterentwicklung, den menschlichen Körper mit allen seinen Energiesystemen, einschließlich derjenigen die benutzt werden um die  Merkaba zu schaffen. Wenn wir fortfahren um immer mehr und mehr Sphären zu schaffen, werden wir mit der Struktur enden die in Diagramm 8a dargestellt ist. Diese Struktur wird Blume des Lebens genannt.
 

Die Frucht des Lebens im Inneren der Blume des Lebens

Die Blume des Lebens enthält ein geheimnisvolles Symbol das entsteht, wenn man 13 Kreise der Blume des Lebens so zeichnet wie es in Diagramm 8b dargestellt ist. Dadurch kann man das wichtigste und heiligste Muster des Universums entdecken; es wird als die Frucht des Lebens benannt. Es enthält 13 informierende Systeme. Jedes einzelne erklärt einen anderen Aspekt der Wirklichkeit. Auf diese Art und Weise sind diese Systeme in der Lage uns Zugang zu allem zu gewähren, vom menschlichen Körper bis zu den Galaxien. Im ersten System, zum Beispiel, ist es möglich jegliches molekulare Gebilde und jede lebende Zellstruktur die im Universum besteht zu schaffen. Kurz, jede lebende Kreatur.

Platonische Körper

Wenn man alle Mittelpunkte der 13 Kreise miteinander verbindet bekommt man das Muster, das in Diagramm 8c dargestellt ist. Dieses Muster kennt man auch unter dem Namen Metatron Würfel. In seinem Inneren befinden sich fünf dreidimensionale Formen, die als die platonischen Körper bekannt sind. Diese fünf Formen, mit allen ihren Kombinationen, schaffen alle möglichen Strukturen des Universums, so wie die embryonale Zellteilung, die in jedem Lebewesen besteht.

Die Blume des Lebens
  


Das ist lediglich das erste Informationssystem inmitten der "Frucht des Lebens", das von der Blume des Lebens hervorgebracht wurde. Die antiken Ägypter waren gewohnt diese Art der Erschaffung der "Frucht des Lebens" von der "Blume des Lebens" zu verbergen, indem sie die "Blume des Lebens" ohne einige ihrer äußeren Kreise zeichnet und zwei Kreise um die inneren Kreise zeichnet. Das gleicht den inneren und äußeren Membranen vom Ei, das die Zellen des Embryos umgibt.

Die Blume des Lebens - silber

Die Blume des Lebens - gold
Die Blume des Lebens - silber

Die Blume des Lebens - gold

Zugehörige Kategorie

Schmuck Baum des Lebens



Artikelliste:
» Genesa
» Persönliche Erschaffung
» Die Lotusblume
» Alchemie Symbole
» Zeitalter des Wassermanns
» Die Blume des Lebens

    » Der Samen des Lebens
» Merkaba
» Dune
» Vesica Pisces
» Der Baum des Lebens
    » Gottes Wort
» Mobius Streifen
» Die Goldene Spirale
» Der Gordische Knoten
» Das Christus Bewusstsein